Toggle SlidingBar Area
Poldi Leiss 2017-11-27T09:32:03+00:00

Poldi Leiss

Seinen ersten Kontakt mit Musik hatte Denis Leopold Leiss, den alle “Poldi” oder “Leo” nennen, im Alter von 7 Jahren, als er die Violine seinen Urgroßvaters malträtieren durfte. Nach 5 Jahren auf dem Holzweg entdeckte er seine wahre Leidenschaft für das tiefste Blech. Er bekam seinen ersten Unterricht von Prof. Reinhard Gritsch an der Musikschule Innsbruck. Mit dem Wechsel ans Musikgymnasium Innsbruck begann er auch mit dem Vorbereitungslehrgang am Tiroler Konservatorium Innsbruck beim gleichen Lehrer. Nach 2 Jahren erfolgte dann die Aufnahmeprüfung am Mozarteum in Salzburg, wo er den Vorbereitungslehrgang bei Prof. Andreas Hofmeir besuchte. Nach der Matura war er Mitglied bei den Militärmusikkapellen Salzburg und Tirol und begann zeitgleich mit dem Bachelorstudium Konzertfach Tuba.

Neben seinen beiden Lehrern formten ihn Meisterkurse u.a. bei Oystein Baadsvik und Jens Björn Larsen, sowie diverse Engagements in Symphonieorchestern. Seine pädagogischen Fähigkeiten erweitert er ständig als Dozent bei verschiedenen Workshops. Das Zusammenspiel in kleinen und größeren Ensembles gehört zu seiner Leidenschaft, so variiert seine Tätigkeit von Brassquintett bis Brassband, eine Passion, die er seit 2008 bei der Brassband Fröschl Hall und seit 2015 als Co- Initiator der Brassband Tirol verfolgt. Auch seinen Wurzeln in der heimischen Blasmusikszene bleibt er treu und ist Co-Initiator des 2016 neu gegründeten Sinfonischen Blasorchesters Tirol.

Jetzt anmelden – hier gehts zum Anmeldeformular!